Get Evermore [3]. Das Schattenland PDF

By Alyson Noël; Marie-Luise Bezzenberger

Mit Das Schattenland setzt die US-amerikanische Autorin Alyson Noël ihre mit Die Unsterblichen und Der blaue Mond so ungemein erfolgreich gestartete Saga um das junge Mädchen Ever citadel. In diesem dritten Teil der auf insgesamt sechs Bände angelegten Serie steht natürlich wieder die leidenschaftliche Liebesbeziehung zwischen Ever und ihrem mysteriösen, unsterblichen Freund Damen im Mittelpunkt. Nachdem es Ever gelungen ist, Damen aus den Klauen einer geheimnisvollen Krankheit zu befreien, muss sie feststellen, dass der Preis für die Heilung unmenschlich hoch ist. Es darf keinen körperlichen Kontakt mehr zwischen den beiden Liebenden geben, andernfalls bliebe Damens Seele unerreichbar und für alle Ewigkeit in der dunklen Schattenwelt gefangen. Ever will sich auf keinen Fall damit abfinden, dass die Beziehung zu ihrem Liebhaber künftig auf rein gedanklicher foundation stattfinden soll, und deshalb macht sie sich verzweifelt auf die Suche nach einer Lösung. Während sie um ihre Liebe zu Damen kämpft, tritt überraschend ein überaus attraktiver und sympathischer Mann in ihr Leben. Jude hat alles, was once sich eine junge Frau wünscht und ist Ever gegenüber durchaus nicht abgeneigt. Sie steht plötzlich vor einer schwerwiegenden Entscheidung. Soll sie bei Damen bleiben oder ist der unkomplizierte Jude die bessere Wahl? Der Auftakt der „Unsterblichen“-Serie battle unwidersprochen fulminant. Die beiden ersten Bände hinterließen beim Publikum den Eindruck, Zeuge einer angenehm neuen Strömung innerhalb der romantischen Fantasy-Literatur geworden zu sein. Die Idee, menschliche Auren sichtbar werden zu lassen, Gedankenströme entsprechend ihrem Charakter mit unterschiedlichen Farben zu belegen, das alles hatte einen verzaubernden Charme. In Teil drei läuft die Autorin allerdings Gefahr, dass sie sich mit ihrer tale etwas verrannt hat und nicht recht vom Fleck kommt. Doch bevor sich der Eindruck verfestigen kann, dass hier eine etwas sleek angehauchte Vampir-Saga träge vor sich hin plätschert, schafft Noël rechtzeitig die entscheidende Wende. Durch die Einführung neuer, interessanter Figuren und durch unerwartete Entwicklungen erhält die Handlung neuen Schwung und eine unwiderstehliche Dramatik. Das Schattenland ist deshalb ein spannendes und zugleich zauberhaftes Kapitel der Evermore-Saga. – Christoph Reudenbach

Show description

New PDF release: Markt- und Produktmanagement : Die Instrumente des

By Michael Kleinaltenkamp, Wulff Plinke, Frank Jacob, Albrecht Söllner

Methoden und Ansätze zum administration des Leistungsprogramms, der Distribution, der Kommunikation, des Leistungsentgelts und der Vertragsgestaltung. Die Perspektive umfasst die gesamte Breite des Business-to-Business-Sektors. In der 2. Auflage wurden aktuelle Entwicklungen aus der wissenschaftlichen und praktischen Diskussion aufgenommen, z.B. zur Netzwerkökonomie und zum functionality Contracting. Die Ausführungen zum Produktmanagement wurden erweitert.

Show description

Unternehmensrechnung, Anreiz und Kontrolle : die Messung, by Helmut Laux PDF

By Helmut Laux

Das Buch befasst sich mit den Grundlagen anreizkompatibler Erfolgsbeteiligung und Erfolgskontrolle als Basiselemente wertorientierter Unternehmenssteuerung. Dabei werden die Messung des Periodenerfolges und seine Zurechnung auf Entscheidungsträger in den Zusammenhang einer umfassenden Theorie der Unternehmensrechnung gestellt. Die Darstellungen orientieren sich am Ziel der Maximierung des Marktwertes der Aktien des Unternehmens. Auf der Grundlage allgemeiner Prinzipien zielkonformer Erfolgsrechnung werden konkrete Gestaltungsempfehlungen entwickelt und theoretisch begründet. Am Beispiel zahlreicher in der Praxis verbreiteter Konzepte der Unternehmenssteuerung wird gezeigt, welche Gefahren für Fehlentscheidungen bestehen, wenn gegen diese Prinzipien verstoßen wird. TOCEinführung.- Grundprobleme der Erfolgssteuerung.- Integration von Planung und Erfolgsrechnung.- Erfolgsrechnung und Erfolgsbeteiligung.- Erfolgsrechnung und Erfolgskontrolle bei Delegation von Entscheidungen.- Erfolgszurechnung, Erfolgsbeteiligung und Erfolgskontrolle bei mehreren Entscheidungsträgern

Show description

Peter Sauerbier, Prof. Dr. Wolfgang Bühler's Liquiditätsspreads im Gleichgewicht auf illiquiden PDF

By Peter Sauerbier, Prof. Dr. Wolfgang Bühler

Peter Sauerbier untersucht die Eigenschaften von Liquiditätsspreads auf Anleihemärkten und entwickelt ein Gleichgewichtsmodell mit heterogenen Investoren, denen Anleihen mit unterschiedlicher Liquidität zu Anlagezwecken zur Verfügung stehen. Der gewählte Modellrahmen erlaubt es insbesondere, die Auswirkungen von Zinsunsicherheit und der endlichen Laufzeit von Anleihen zu analysieren.

Show description