Download e-book for iPad: Technische Mechanik kompakt : Starrkörperstatik, by Peter Wriggers

By Peter Wriggers

Show description

Read Online or Download Technische Mechanik kompakt : Starrkörperstatik, Elastostatik, Kinetik ; mit Tabellen, 106 durchgerechneten Beispielen, 178 Übungsaufgaben sowie einer englisch-deutschen Vokabelübersicht PDF

Similar german_3 books

Get Sachenrecht PDF

Die vierte Auflage bringt die Darstellung auf den neuesten Stand. Insbesondere berücksichtigt die Neuauflage grundlegende Änderungen durch den Gesetzgeber (gesetzliche Aufnahme der Rechtsprechung zur Rechtsfähigkeit der bürgerlichrechtlichen Gesellschaft; Neuordnung der Sicherungsgrundschuld durch das Risikobegrenzungsgesetz; Novelle zum WEG, hier Aufnahme der Rechtsprechung zur Rechtsfähigkeit der Wohnungseigentümergemeinschaft), aber auch das Erscheinen des Draft universal body of Reference, der die Perspektive eines sog.

Additional info for Technische Mechanik kompakt : Starrkörperstatik, Elastostatik, Kinetik ; mit Tabellen, 106 durchgerechneten Beispielen, 178 Übungsaufgaben sowie einer englisch-deutschen Vokabelübersicht

Example text

Ay = −By + F2y + F3 = −9F + F + 4F = −4F Alternative Formulierungsm¨ oglichkeiten der Gleichgewichtsbedingungen Die skalaren Kr¨ aftegleichgewichtsbedingungen k¨ onnen durch zus¨ atzliche Momentengleichungen bzgl. anderer Punkte ersetzt werden. Dadurch ist es m¨ oglich, jede Unbekannte direkt aus einer Gleichung zu berechnen, also ein entkoppeltes Gleichungssystem zu erhalten. 3 Schnittprinzip Dabei d¨ urfen jedoch die beiden Bezugspunkte f¨ ur die Momentengleichgewichte nicht auf einer Linie liegen, die senkrecht auf der Richtung steht, in der das Kr¨ aftegleichgewicht ausgewertet wird.

Ur die statische Bestimmtheit Obwohl das notwendige Kriterium (fmin = 0) f¨ erf¨ ullt ist, ist das System in horizontaler Richtung verschieblich gelagert, also kinematisch unbestimmt. Die Anzahl der Freiheitsgrade ist daher f = 1. Es liegt der Ausnahmefall vor, dass die Wirkungslinien der drei Lagerkr¨ afte parallel sind, so dass mit Hilfe der Gleichgewichtsbedingungen nicht alle Lagerreaktionen berechnet werden k¨ onnen. 2 Hinreichende Bedingung Ein hinreichendes Kriterium f¨ ur statische und kinematische Bestimmtheit l¨ asst sich aus dem Gleichungssystem zur Bestimmung der Lager- und Gelenkkr¨ afte formulieren.

5 ist das Lager einer Br¨ ucke als reales Bauteil mit Systemskizze abgebildet. 5 Festlager einer Br¨ ucke (reales Bauteil und Systemskizze) Mit der Wertigkeit a eines Lagers bezeichnet man die Anzahl der aufnehmbaren Reaktionskr¨ afte und -momente. Im ebenen Fall kann die Wertigkeit eines Lagers ¨ maximal drei, im r¨ aumlichen maximal sechs betragen. 1. 2 Gelenkreaktionen Auch Gelenkkr¨ afte k¨ onnen mit Hilfe des Schnittprinzips bestimmt werden. Im Gelenk wird das System geschnitten, und die entsprechenden Gelenkkr¨ afte werden an den beiden Schnittufern angetragen.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 22 votes